Einträge von Brigitta Mettler

Fusion: FCSG und Staad blasen zum Angriff – FM1 Today

In der gesamten Ostschweiz spielt kein Frauenteam mehr in der höchsten Fussball-Liga. Dies soll sich bald ändern – der FC St.Gallen und der FC Staad haben eine pragmatische Lösung gefunden: Sie bilden ein gemeinsames Frauenteam, den FC St.Gallen-Staad. Das Ziel ist klar: Ein Top-Team aus der Ostschweiz soll wieder zu den acht Clubs der Nationalliga A gehören, […]

Zusammenschluss FC St. Gallen 1879 Frauen und FC Staad Frauen

Die Verantwortlichen des FC Staad und des FC St.Gallen haben beschlossen, ab nächster Saison mit einem gemeinsamen Frauenteam in der Nationalliga B sowie mit gemeinsamen U19-, U17- und einer C-Talents-Equipe anzutreten. Das Spitzenteam wird unter dem Namen «FC St.Gallen – Staad» spielen. Die vertraglich vereinbarte Zusammenarbeit der beiden Clubs erfolgte aufgrund des Abstiegs des FC Staad […]

NLB – Klarer Sieg gegen den FC Kloten

Am Samstag hatten die Grün Weissen das abgeschlagene Schlusslicht den FC Kloten im heimischen Espenmoos zu Gast. 3 Punkte waren Pflicht, wollte man den Anschluss auf den rettenden Platz über den Strich nicht verlieren. Und so begannen die St.Gallusstädterinnen die Partie sehr konzentriert und versuchten sofort das Geschehen auf dem Platz zu bestimmen. Doch Kloten […]

Unter den besten Vier der Schweiz!

Spiel: SFV Turnier, Aegeri    Am letzten Samstag reisten die St. Gallerinnen schon sehr früh ins Zugerland. Bereits um 8.50Uhr spielten die Ostschweizerinnen am SFV-Turnier gegen den FC Aarau. Mit einer durchzogenen Partie startete man trotzdem mit einem Sieg in das Turnier. Durch das Tor von Aeberhard konnten die Espenmädchen erfolgreich beginnen. Danach war das Heimteam […]

Mit dem Rücken zur Wand – Tagblatt 02.06.2017

Abstiegsrunde Die NLB-Frauen des FC St.Gallen spielen morgen gegen Kloten. Weil die Ostschweizerinnen vier Punkte unter dem Trennstrich klassiert sind, muss ein Sieg her. Ives Bruggmann Die Ausgangslage für die NLB- Fussballerinnen des FC St. Gallen ist heikel. Drei Spiele vor Ende der Abstiegsrunde liegen sie mit 25 Punkten auf dem siebten, und damit auf […]

Die Assistentin will Pause machen

CO-TRAINERIN ⋅ Die Frauen des FC St.Gallen erkämpfen sich beim 2:2 gegen Chênois den ersten Punkt in der Abstiegsrunde. St.Gallens Trainerassistentin Gesa Jürgens ist zufrieden mit der Leistung des Teams. Beni Bruggmann Gesa Jürgens leitet das Einlaufen vor dem Spiel. Dabei wirkt sie ruhig, macht Mut, strahlt Zuversicht aus. Während dem Spiel sitzt Jürgens die […]

NLB – FC St.Gallen Frauen beweisen starke Moral

  Am Samstag hatten die FC St.Gallen Frauen im heimischen Espenmoos den FF Chenois zu Gast. Der Tabellenstand beider Teams versprach eine brisante Begegnung. Und genauso ging es auch von der ersten Minute an zur Sache. Die Grün Weissen gingen hochmotiviert in die Partie und auch so in die Zweikämpfe. Doch bereits in der ersten Minute […]

NLB – Start in die Abstiegsrunde nicht geglückt

Am heutigen Mittwoch starteten die Grün Weissen beim FCZ U21 in die Abstiegsrunde.  Kein leichter Gegner zum Start. Von Beginn an agierte der Nachwuchs vom FCZ wie er wollte. Die Espenfrauen hatten mit dem hohen Tempo der Zürcherinnen enorme Probleme. Zudem stimmte bei den FCSG Frauen im St.Galler Mittelfeld und in der Abwehr die Abstimmung […]

NLB – Nur Remis im letzten Rückrundenspiel

Am heutigen Samstag durften die Grün Weissen zum letzten Rückrundenspiel beim FC Kloten antreten. Die St.Galler Frauen hatten sich einiges für diese Partie vorgenommen. Und kaum hatte der Schiedsrichter die Partie angepfiffen, da stand es auch schon 1:0 für die Grün Weissen. Direkt nach dem Anstoss bekam Streule den Ball zugespielt und sie zog ohne […]

U16 – Nicht schlechter, aber dennoch verloren.

Für die FCSG Mädchen war es ein spezielles Match. Schips und Avdyli kehrten nach langen Verletzungspausen wieder ins Team zurück und Wagenbach spielte auf der anderen Seite im Kasten der Münsterlinger. Das Heimteam kam zu Beginn etwas besser ins Spiel. In der 2. Spielminute vergaben sie die erste Möglichkeit. Danach spielten die Grünweissen gut mit, […]