Weiterer Sieg für die FCSG Frauen

Spielbericht: FCSG Frauen Nationalliga B

Spiel: FC Schlieren – FCSG Frauen                                              Datum: 10.06.2017

Weiterer Sieg für die FCSG Frauen

 

Am heutigen Samstag reisten die Grün Weissen nach Schlieren. Bei sommerlichen Temperaturen waren die FCSG Frauen von Beginn an hochmotiviert denn man wollte die nächsten 3 Punkte einfahren.

 

Bereits in der 11. Minute konnten die Grün Weissen durch einen Elfmeter mit 0:1 in Führung gehen. Allerdings war dieser Treffer teuer erkauft. Fässler konnte sich auf der linken Seite durchsetzen, lief in den 16er und passte nach innen auf die mitgelaufene Streule. Bei ihrem Pass wurde Fässler von ihrer Gegenspieler mit gestreckten Bein schwer gefoult und musste mit Verdacht auf eine schwere Sprunggelenksverletzung ausgewechselt werden. Der Schiedsrichter entschied auf Elfmeter und Streule (Spezialistin für Standards) verwandelte souverän. Danach wurde die Partie ruppiger, weil beide Teams in den Zweikämpfen dagegen hielten. Jedoch waren die Gallusstädterinnen das agilere Team und setzten wesentlich mehr Aktzente nach vorne. Allerdings fehlte immer der berühmte letzte Schritt um ein Tor zu erzielen. Schlieren spielte mit, liess aber die Zielstrebigkeit zum Tor vermissen. Gut für die Grün Weissen. In der 43. Spielminute setzten sich die St. Gallerinnen auf der rechten Seite gut durch, Iseli wird ca. 25 Meter vor dem Tor gefoult. Wieder ein Standard. Streule schnappt sich den Ball und hämmert diesen unhaltbar in das Tor. 0:2. Mit diesem Ergebnis geht es auch in die Pause.

 

Nach der Pause wollen die Grün Weissen weiter Tempo machen und noch schneller den Ball an die Mitspielerin weiter spielen. Doch sie kommen nicht so gut in die Gänge, denn Schlieren wird aufmüpfiger und agiler. In der 50. Minute kann sich ihre wendige und schnelle Stürmerin auf der linken Seite durchsetzen, zieht nach innen, läuft auf der 16er Linie in Richtung Mitte und lässt dabei 4 St.Gallerinnen stehen. Ihr Schuss landet im linken oberen Eck. Nur noch 1:2. Durch den Anschlusstreffer lassen sich die Gallusstädterinnen aus der Ruhe bringen, verlieren zu schnell und völlig unnötig durch schlechtes Passspiel den Ball und bauen so Schlieren auf. Doch nach 10 Minuten ist diese Phase wieder überstanden und die Grün Weissen haben bei dieser Partie wieder die Oberhand. Jetzt erarbeiten sich die FCSG Frauen fast im Minutentakt gute bis sehr gute Chancen um die Entscheidung herbei zu führen.

 

Sie spielen geschickt über Aussen und vorallem Gruber ackert auf der rechten Seite und ist oft nur durch ein Foul zu stoppen.